XXL Rolltore von JR Tortechnik
Schnell. Monatgefreundlich. Zuverlässig.

Rolltore mit
verfahrbarer Mittelstütze

Rolltoranlage bestehend aus 2 x Rolltor, doppelwandig, isoliert aus beschichteten Stahlprofilen, Konsolen verzinkt mit verfahrbarer Mittelstütze. Mit Sturzdichtung und grundierter Wickelwelle.

Fabrikat: Teckentrup oder gleichwertig. Rolltor ThermoTeck, Stahl, doppelwandig. Verfahrbare

Stütze: Verschweißte Stahlprofile gem. statischer Erfordernis, grundiert (im dunklen Grauton), doppelte Verriegelung nach oben und unten über 4 Stück 30 mm Stahlbolzen, asymmetrische Teilung, doppelte Anschlagdämpfung im Abstell- / Verankerungsbereich, außen verkleidet mit verzinktem Stahlblech, doppelter Sicherheitsschalter zur Abfrage der Torbewegung

Antrieb: Aufsteckantrieb 400 V Drehspannung, IP 54, 60% ED, Nothandkurbel integrierter Fangvorrichtung, TÜV geprüft, wartungsfrei. Steurerung: in der Grundausführung, Steuerspannung 24 V Sicherheitskleinspannung, Schutzart IP 65, “Tor zu” in Totmannschaltung (Dauerdruck), mit Drucktastern “Auf-Halt-Zu”, steckerfertig verkabelt u. mit CEE Stecker.

Montage: Hinter der Öffnung, sämtliche Befestigungselemente auf das Baukörpermaterial abgestimmt, beiliegend.

Rolltore Teckentrup
XXL Mittelstütze Midi

Typ Midi: Rolltoranlage bestehend aus 2 x Rolltor, doppelwandig, isoliert aus beschichteten Stahlprofilen, Konsolen verzinkt mit verfahr- barer Mittelstütze. Mit Sturzdichtung und grundierter Wickelwelle. Fabrikat: Teckentrup oder gleichwertig. Rolltor ThermoTeck, Stahl, dop- pelwandig. Verfahrbare Stütze: Stahlprofil gem. statischer Erfordernis, grundiert (im dunklen Grauton), doppelte Verriegelung nach oben und unten über 4 Stück 25 mm Stahlbolzen, asymmetrische Teilung, doppelte Anschlagdämpfung im Abstell- / Verankerungsbereich, doppelter Sicherheitsschalter zur Abfrage der Torbewegung Antrieb: Aufsteckantrieb 400 V Drehspannung, IP 54, 60% ED, Nothandkur- bel integrierter Fangvorrichtung, TÜV geprüft, wartungsfrei. Steurerung: in der Grundausführung, Steuerspannung 24 V Sicherheitsklein- spannung, Schutzart IP 65, “Tor zu” in Totmannschaltung (Dauerdruck), mit Drucktastern “Auf-Halt-Zu”, steckerfertig verkabelt u. mit CEE Stecker. Montage: Hinter der Öffnung, sämtliche Befestigungselemente auf das Baukörpermaterial abgestimmt, beiliegend.

Durch das spezielle Laufschienensystem lässt sich der entriegelte Mittelpfosten einfach manuell an den Rand schieben. Beide Tore werden geöffnet und die Ausfahrt kann ohne großes Rangieren passiert werden.

Sicher ist sicher: Erst wenn der Pfosten fest verriegelt ist, lässt sich das Tor bewegen. So kann es nicht zu einem versehentlichen Herunterlassen des Tores kommen. Ein Sensor erkennt, ob der Pfosten richtig verriegelt ist.

Sie haben eine Frage
und brauchen schnelle Hilfe.